Klassische Therapien

Symbolbild Therapie
© Syda Productions – Fotolia

Bei der Behandlung eines malignen Aszites geht es in erster Linie darum, die quälenden Symptome zu lindern und so die Lebensqualität der Patienten zu verbessern. Bis vor Kurzem gab es keine Therapien, die sich speziell gegen malignen Aszites richteten. Daher wurden die Symptome entweder wie Aszites in Folge von Leberzirrhose oder im  Rahmen einer Tumortherapie behandelt. Die klassischen Therapieansätze sind Parazentese, Shunt, Diurese und Chemotherapie.

Es existieren keine Studien, welche die Effektivität und Verträglichkeit der verschiedenen Therapien bei malignem Aszites vergleichen. Eine einheitliche Therapie aller Formen des malignen Aszites ist aufgrund der verschiedenen Ursachen schwierig. Je nach Art, Größe und Stadium des Tumors werden unterschiedliche Behandlungen gewählt. Zudem beeinflussen u. a. die prognostische Situation des Patienten sowie Erwägungen zur Lebensqualität die Therapiewahl.

Moderne Therapieansätze und Medizinprodukte könnten in Zukunft die Möglichkeiten der Behandlung des malignen Aszites ergänzen und auch die prognostische Situation verbessern helfen.

Parazentese ...